Archiv der Kategorie: Digitalisierung

Deepfakes – eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die Möglichkeiten, Bilder, Videos oder Stimmen digital zu manipulieren, wachsen. Noch lassen sich Deepfakes leicht erkennen, doch selbst wenn sie einmal als solche entlarvt sind, halten sie sich mit Beharrlichkeit im Netz. Auf dem Spiel steht langfristig nicht weniger als die Vertrauensbasis unseres Zusammenlebens.

Quelle: Deepfakes – eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die Götter und Geister haben sich verzogen – ins Silicon Valley

Die prophetischen Versprechen innerweltlicher Erlösung, die nach dem «Tod Gottes» als Ersatzreligion kursierten, wurden vom Gang der Geschichte noch und noch widerlegt. Heute kehren die Heilskünder in Gestalt milliardenschwerer Technogurus zurück. Eine Wiederverzauberung der Welt durch Elektronik-Müll ist in vollem Gange.

Quelle: Silicon Valley – die Götterburg des entzauberten Welt

Video-Streaming ist weit weniger klimabelastend als Fliegen

Es ist verlockend, «Klimasünden» gegeneinander auszuspielen, doch sollte man achtgeben, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. Dass immer mehr Videos gestreamt werden, ist für die Reduktion des Energieverbrauchs sicher nicht günstig, mit den Umweltkosten der Fliegerei lässt sich dies aber nicht vergleichen.

Quelle: Video-Streaming ist weit weniger klimabelastend als Fliegen | NZZ

Ernüchternde digitale Bildungsrevolution

Obwohl immer mehr Untersuchungen zutage fördern, dass digitale Hilfsmittel das Lernen eher behindern als befördern, hält der Trend zur Computerisierung des Klassenzimmers an. Schulen sind Orte von Menschen und für Menschen, und Lernen braucht Zeit. Es digitaler Bequemlichkeit zu unterwerfen, ist ein Fehler.

Quelle: Die digitale Bildungsrevolution zeitigt ernüchternde Resultate