Archiv der Kategorie: Digitalisierung

Digitale Schule – Segen oder Fluch?

Der Lockdown hat es gezeigt: Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Doch auch der Widerstand wächst: Der Klassenraum würde zum Büro und die Schule sei das neue Mekka der Überwachungspädagogik, so die Gegnerinnen und Gegner. Zündstoff pur.Nach den Sommerferien ist nun wieder im ganzen Land Schule im Klassenzimmer angesagt. Viel wurde vor dem Start diskutiert, ob mit oder ohne Maske. Dabei ging eine zentrale Frage beinahe vergessen: Was hat die Schule nach dem Corona-Lockdown in Sachen Digitalisierung gelernt? Die Wochen im Fernunterricht waren eine Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler, aber auch für das Lehrpersonal. Alle mussten sich innert kürzester Zeit in neue digitale Kommunikations- und Lehrmittel einarbeiten. Wie gut ist das gelungen und wohin soll der digitale Weg noch führen? Wie steht es um die Datensicherheit?In «Kulturplatz» kommen sowohl eine Befürworterin als auch ein Skeptiker der Digitalisierung in der Schule zu Wort, und die Erziehungswissenschafterin Margrit Stamm zieht Bilanz und drängt auf eine wirkliche Transformation.Weitere Themen der Sendung sind: «Unterwegs im bezaubernden Safiental – Digitales in der Natur»; «Unterwegs beim Theaterspektakel – Wie sich das Zürcher Sommerspektakel neu erfunden hat», und «Unterwegs in der Zeit – Ein neues Handbuch für Zeitreisen».

Quelle: Digitale Schule – Segen oder Fluch? – Play SRF

Klar Soweit? #76 – Speichern wie bei Mutter Natur! – Augenspiegel

Herzlich willkommen zur 76. Ausgabe von Klar Soweit? – dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. VHS, Lochkarten, Floppy-Disk – wer von euch erinnert sich an diese Datenträger? Minidisks? Haben sich nie durchgesetzt. CDs – kauft die noch jemand? Etwa alle fünf bis zehn Jahre ersetzt eine neue Speichertechnologie eine ältere. Daten über längere Zeiträume verlustfrei zu speichern ist also schwierig. Gleichzeitig wächst die Datenmenge, die wir produzieren immer rasanter an. Weltweit suchen Wissenschaftler*innen daher heute schon nach unterschiedlichen Möglichkeiten, um Information langfristig festzuschreiben und zu überliefern. Eine davon könnte tief verborgen im Kern unserer Körperzellen sitzen. Datenspeicher DNA – kann das funktionieren? [caption id=

Quelle: Klar Soweit? #76 – Speichern wie bei Mutter Natur! – Augenspiegel