Archiv der Kategorie: Geisteswissenschaften

Ohnmacht und Macht der Literatur

Wo die Öffentlichkeit unentwegt mit Halbwahrheiten geflutet wird, leidet die Kraft der literarischen Fiktion. Und was können sich Schriftsteller angesichts aller möglichen und unmöglichen politisch korrekten Vorgaben überhaupt noch erlauben?

Quelle: Umzingelt von Lärm und Moral: Ohnmacht und Macht der Literatur

«Geisteswissenschaften für das 21. Jahrhundert.»

Die Geisteswissenschaften des 21. Jahrhunderts sind computergestützt. Davon ist Gerhard Lauer, Professor für Digital Humanities, überzeugt. Die Digitalisierung erweitere nicht nur die Zugänge zum Forschungsmaterial, sondern bereichere das Fach auch mit ganz neuen Analysemethoden.

Quelle: «Geisteswissenschaften für das 21. Jahrhundert.» | Universität Basel

Anthropologe van Schaik: Klar hat Geschlecht mit Biologie zu tun

Frauen und Männer verhalten sich nicht gleich. Dennoch haben sie während Jahrtausenden in egalitären Gesellschaften bestens kooperiert. Carel van Schaik erklärt im Gespräch mit Markus Schär, wie es zur Ungleichheit der Geschlechter und zur Unterdrückung der Frauen kam. Und warum die kulturelle Evolution ebenso wichtig ist wie die biologische.

Quelle: Anthropologe van Schaik: Klar hat Geschlecht mit Biologie zu tun