Archiv der Kategorie: Künstliche Intelligenz

Mit Computern allein geht bei der Prognose von Lawinen gar nichts

Vor 75 Jahren gab das Eidgenössische Institut für Schnee- und Lawinenforschung das erste Bulletin heraus. Heute verarbeiten die Prognostiker Unmengen von Daten mit technischen Hilfsmitteln. Auf das Know-how geübter Beobachter kann dennoch nicht verzichtet werden. App White Risk des slf.

Quelle: Mit Computern allein geht bei der Prognose von Lawinen gar nichts

Algorithmen, die sich in unsere Gehirne hacken

In der Welt der Cybersicherheit gibt es nicht mehr nur einfach die Guten und die Bösen. Algorithmen haben sich längst zu eigentlichen Monstern verselbständigt.

Quelle: Algorithmen, die sich in unsere Gehirne hacken – es ist an der Zeit, die Cyberverteidigung zu überdenken | NZZ

Drohnen in der Archäologie ermöglichen 3D-Modelle, Pläne und mehr

Ferngesteuerte Fluggeräte mit Kameras sind speziell nützlich in unwegsamem Gelände bei der Suche nach alten Strukturen oder der Dokumentation von Fundorten. Aber erst in Kombination mit Laserscannern oder künstlicher Intelligenz zeigt sich ihr ganzes Potenzial.

Quelle: Drohnen in der Archäologie ermöglichen 3D-Modelle, Pläne und mehr

Grossbritannien: Benotung durch Lehrer statt Algorithmen

Da die Maturaprüfungen wegen der Corona-Krise ausfielen, kreierten britische Bildungsbürokraten einen umstrittenen Algorithmus zur Benotung der Maturanden. Nach einem Sturm der Empörung lässt die Regierung nun allerdings doch die Bewertungen der Lehrer gelten, was die Universitäten vor Probleme stellt.

Quelle: Grossbritannien: Benotung durch Lehrer statt Algorithmen