Ernüchternde digitale Bildungsrevolution

Obwohl immer mehr Untersuchungen zutage fördern, dass digitale Hilfsmittel das Lernen eher behindern als befördern, hält der Trend zur Computerisierung des Klassenzimmers an. Schulen sind Orte von Menschen und für Menschen, und Lernen braucht Zeit. Es digitaler Bequemlichkeit zu unterwerfen, ist ein Fehler.

Quelle: Die digitale Bildungsrevolution zeitigt ernüchternde Resultate

Lust und Frust mit ICT im Unterricht und andere Kinkerlitzchen