Archiv der Kategorie: Erziehung

“Man muss manche Kinder und Jugendliche eng führen und strenger kontrollieren“

Erziehungswissenschaftler Roland Reichenbach stellt einen grundlegend falschen Ansatz in der deutschen Pädagogik fest: Die Folgen der bei den 68ern beliebten antiautoritären „Emanzipation“ schade vor allem leistungsschwachen Kindern. Reichenbach zeigt Auswege für ratlose Eltern auf. Das Interview erschien in der WELT.

Quelle: “Man muss manche Kinder und Jugendliche eng führen und strenger kontrollieren” – Condorcet

Der blinde Fleck der Liberalen: Freiheit muss aus den Menschen kommen

Verantwortung statt Zwang, Freiheit vor Gleichheit: Liberalismus ist nicht nur eine politische Überzeugung, sondern eine persönliche Haltung. Aber woher soll sie kommen, wenn Staat und Erziehung auf Konformität angelegt sind?

Quelle: Der blinde Fleck der Liberalen: Freiheit muss aus den Menschen kommen

Erziehung in den USA: Die Nonstop-Betreuung der Helikopter-Eltern

Das Phänomen der omnipräsenten Helikopter-Eltern schwappt immer mehr aus den USA nach Europa über. Doch nun wird Kritik an diesem Erziehungsstil laut. Manche Forscher vermuten sogar einen Zusammenhang mit den zunehmenden Angststörungen und Depressionen unter Jungen.

Quelle: Erziehung in den USA: Die Nonstop-Betreuung der Helikopter-Eltern

Lieber ins Büro als auf den Bau – über falsches Prestigedenken

Die Berufswahl war für Jugendliche noch niemals leicht, ist in unserer Multioptionsgesellschaft aber besonders schwer. Lange war der Rat der Eltern massgebend, aber der Einfluss der Gleichaltrigen nimmt zu. Wobei sich gerade hier Hebel gegen das Prestigedenken finden.

Quelle: Lieber ins Büro als auf den Bau – über falsches Prestigedenken

Schule: «Delete die Digitalisierung!»

Die Pisa-Studie zeigt: Viele Schweizer Schülerinnen und Schüler können schlecht lesen. Neuropsychologe Lutz Jäncke erklärt, wie Kinder das am besten lernen.

Quelle: Schule: «Delete die Digitalisierung!» | Tages-Anzeiger