Archiv der Kategorie: Nutzen von Bildung?!

Mehrheit beurteilt den Aufwand für Frühfranzösisch als wenig sinnvoll

Seit rund 10 Jahren lernen die Primarschüler/-innen der beiden Basler Halbkantone zwei Fremdsprachen, die mit insgesamt 14 Jahreslektionen viel Zeit in Anspruch nehmen und einen Abbau der Anzahl Lektionen in anderen Fächern zur Folge hatte. Verschiedene Studien und Umfragen zeigen, dass ein früher Lernstart bei Fremdsprachen keine relevanten Vorteile bringt. Die Resultate der soeben durchgeführte Umfrage der Starken Schule beider Basel (SSbB) betreffend den Fremdsprachenunterricht an den Primarschulen sind vernichtend: Eine grosse Mehrheit sieht Handlungsbedarf.

Quelle: Mehrheit beurteilt den Aufwand für Frühfranzösisch als wenig sinnvoll – Condorcet

Noten als Gamification des Unterrichts

Unterricht ist kein Spiel – weil Spiele gemäß der bekannten Definition von Huizinga »ihr Ziel in sich selber« haben. Unterricht wird aber ständig gamifiziert: Elemente und Prozesse von Spielen werden auf seine Gestaltung übertragen. Gerade im Zug der Digitalisierung des Unterrichts wird das häufiger thematisiert, weil digitale Medien Vorgänge aus (Computer-)

Quelle: Noten als Gamification des Unterrichts