Archiv der Kategorie: Bike

How much CO2 does Cycling really Save?

The “World You Like” campaign aims to promote existing climate solutions in Europe. Indeed, there are many of them. Saving the climate makes people creative. Yet, one such climate solution indeed already exists all over Europe – the bicycle. Cycling to work, spending your holidays cycling, or using your bike to transport stuff and groceries is something almost anybody,

Quelle: How much CO2 does Cycling really Save? | ECF

Die aufregendsten Mountainbike-Trails der Schweiz

Die SRF «DOK»-Serie «Keep on Riding» zeigt spektakuläre Fahrten auf den aufregendsten Bike-Trails der Schweiz aus der Cockpit-Perspektive bekannter Mountainbike-Fahrerinnen und Fahrer. In der ersten Folge: Olympiasieger Nino Schurter mit Bike-Legende Thomas Frischknecht und den Gehrig Twins.Der Olympiasieger und achtfache Weltmeister Nino Schurter und sein langjähriger Freund und Mentor Thomas «Frischi» Frischknecht wagen sich noch einmal auf die Marathon-Strecke, auf der Thomas Frischknecht 2003 Weltmeister wurde. Zusammen radeln die beiden auf dem Monte Bar im Tessin und fordern sich gegenseitig, sowohl beim Aufstieg als auch bei der Abfahrt. Anita und Caro Gehrig bilden seit Jahren ein eingespieltes Enduro-Mountainbike-Team. Für «Keep on Riding» haben sich die Gehrig Twins eine Route vor ihrer Haustür ausgesucht: Sie fahren über die Segnesböden bis hoch in den Schnee und über den Nagens wieder runter ins Tal. Die «Keep on Riding»-Fahrt von Thomas Giger, dem Verleger der einzigen Schweizer Mountainbikezeitschrift «ride», führt aufs Breithorn im Kanton Wallis. Der Gipfel gilt mit seinen 3600 Metern über Meer als höchster befahrbarer Berg der Schweiz und bietet einen durchgehenden Singletrail bis nach Turtmann mit 3000 Tiefenmetern. Der vierte «Keep on Riding»-Biker Alec Wohlgroth ist mit seinem Mountainbike seit fast dreissig Jahren am Üetliberg unterwegs und kennt den Zürcher Hausberg so gut wie kein zweiter. Fernab der Touristen und Wanderer entdecken Wohlgroth und sein Freund Matthias Lüscher die ruhige Seite des Albisgrats mit schroffen Trails und eindrücklicher Natur. Kaum vorstellbar, dass der Paradeplatz gerademal 5km entfernt liegt.In zwei 50-minütigen Bike-Dokumentationen kann das Publikum die Faszination und die Schönheit dieser Sportart hautnah miterleben. Waghalsige Abfahrten, schweisstreibende Aufstiege und atemberaubende Landschaften inbegriffen.

Quelle: Die aufregendsten Mountainbike-Trails der Schweiz – Play SRF