Dossier: Digitale Prüfungen

Die Nutzung unterschiedlicher Formen des digitalen Prüfens (z.B. spielerische Elemente, elektronische Klausuren, Audience-Response-Systeme) an deutschen Hochschulen nimmt zu – ganz besonders seit dem Start der Corona-Krise im Jahr 2020. Digitale Prüfungen – auch E-Assessments genannt – tragen zur Weiterentwicklung etablierter Lern- und Prüfungsszenarien an den Hochschulen bei und lassem sich an unterschiedliche Einsatzzwecke und Veranstaltungstypen anpassen. Den Hochschulen bieten digitale Bewertungs- und Prüfungsformen zahlreiche Mehrwerte.

Quelle: Dossier: Digitale Prüfungen